Entfernen von Signalen

 

Redundante oder funktionslose Signale sind verwirrend, wenn nicht gar irreführend, und beeinträchtigen in unnötiger Weise das Landschaftsbild. Deshalb werden redundante oder nicht mehr benötigte Signale entfernt. Dies ist insbesondere der Fall, wenn

  • Wanderwege/-routen aufgehoben und/oder verlegt werden
  • Signalstandorte verlegt werden
  • Signale ersetzt/erneuert werden
  • Ebenfalls entfernt werden Signale, die ohne Bewilligung an Wegweiserstandorten angebracht wurden

Bei der Demontage werden die Signale möglichst vollständig, wo nötig inklusive Verankerungen, entfernt. Fundamente können bestehen bleiben, dürfen jedoch nicht aus dem Boden herausragen. Farbmarkierungen werden mit einer dem Untergrund angepassten Farbe (Grau-, Brauntöne) übermalt. Signalisationsmaterial wird, soweit möglich, wieder verwendet oder einer geordneten Entsorgung zugeführt (Metallrecycling).

 


Wichtige Dokumente und Links:

 

Norm SN 640 829a «Signalisation Langsamverkehr»

Handbuch Signalisation Wanderweg

 

Kursunterlagen

Checklisten

Anleitungen

 

zurück zu 5. Kontrolle & Unterhalt