Mountainbikes & Velos auf Wanderwegen

 

Wandern und Velofahren sind die beliebtesten Freizeitaktivitäten in der Schweiz und eine tragende Säule des Sommertourismus. Aber auch das Mountainbiken gewinnt an Bedeutung. Abgesehen von Anlagen, die speziell für das Mountainbiken konzipiert werden (z.B. Mountainbike-Pisten), befahren Mountainbikende häufig Wanderwege. Beide Nutzergruppen haben ähnliche Bedürfnisse: Natur- und Landschaftserlebnis, Bewegung und Spass – zu zweit oder in einer grösseren Gruppe

Der Verband Schweizer Wanderwege tritt in einem gemeinsamen Positionspapier (2018) zusammen mit verschiedensten, nationalen Partnerorganisationen (SchweizMobil, BFU, Swiss Cycling, Schweizer Alpen-Club SAC, Seilbahnen Schweiz, Schweiz Tourismus und Schweizer Tourismus-Verband) für ein rücksichtsvolles Mit- und Nebeneinander von Wandernden und Velofahrenden / Mountainbikenden ein.

Mit einer höheren Anzahl Nutzerinnen und Nutzer müssen die Mobilitätsformen gut aufeinander abgestimmt werden. Die Herausforderungen an Planung und Betrieb von Wegen und Routen nehmen zu. Das Merkblatt "Wandern und Mountainbiken - Entscheidungshilfe zu Koexistenz und Entflechtung" enthält Hinweise für die Planung, auf welchen Wegen ein Miteinander möglich ist oder eine Entflechtung angestrebt werden soll. Das Merkblatt richtet sich an alle, die bei der Konzeption neuer Mountainbike-Angebote in einer Region oder bei der Lösungsfindung von Koexistenzproblemen beteiligt sind. Insbesondere an Amtsstellen und Fachorganisationen im Bereich des Langsamverkehrs, Tourismusorganisationen, Betreiber von Bergbahnen und private Planungsbüros.

 

Weitere Informationen zur sicheren und respektvollen Planung von Mountainbike-Touren sind auf der Website der Beratungsstelle für Unfallverhütung BFU ersichtlich.

 


E-Mountainbike

Mit E-Mountainbikes werden neue Nutzende angesprochen, die sich bevorzugt auf leicht zu bewältigenden Strassen und Wegen bewegen. Für geübte Mountainbiker vergrössert sich damit der Aktionsradius. Bei der Planung neuer Angebote und der Prüfung, ob eine Koexistenz von Mountainbiken und Wandern möglich ist, muss diesen Entwicklungen Rechnung getragen werden.

 

 

Downloads & Links


Merkblatt: Wandern und Mountainbike - Entscheidungshilfe zu Koexistenz und Entflechtung

Anhörungsbericht: Merkblatt Wandern und Mountainbike

Positionspapier: Koexistenz Wandern und Velo/ Mountainbike

Vollzugshilfe: Ersatzpflicht für Wanderwege

 

> BFU: Bike-Kodex

> Zählungen und Erhebungen Fuss- und Veloverkehr

> Strassenverkehrsgesetz SVG, Art. 43: Verkehrstrennung

> Fuss- und Wanderweggesetz FWG, Art. 7: Ersatz

 

> Signalisationsvorlage zum Download: Koexistenztafel

 


Medien und Kampagnen

 

> Schweiz aktuell: Biker und Wanderer - Nebeneinander statt gegeneinander (12.07.2019)

> Kanton Graubünden: Charmeoffensive «Fairtrail»

 

 

Kontaktpersonen

Olivia Grimm
Tel. 031 370 10 43

Daniela Rommel
Tel. 031 370 10 28

 

 

zurück zu den Publikationen